Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Das Meiste ist gut, wenn wir das
bisschen Schlechte nicht
zur Hauptsache machen.

Autor: Bruno O. Sörensen

Leiden Sie unter Stress, Prüfungsangst, innerer Unruhe oder häufiger Erschöpfung? Gemeinsam finden wir einen Weg hinaus, mit Coaching, Entspannungs- und Energieübungen (Qigong).

 

 Sind Sie der Meinung, nichts gegen Ihren Stress tun zu können? Dann lesen Sie bitte dies.

 

 Am Sonntag, den 17.11. um 14:00 Uhr halte ich im Fitnessstudio Matrix 7 in Weiterstadt einen Vortrag zum Thema Stress am Arbeitsplatz. Dabei gehe ich auf folgende Fragen ein:
  • Was ist Stress?
  • Was sind die Folgen von Stress?
  • Welches sind die häufigsten Stressoren bei der Arbeit?
  • Welche inneren Einstellungen verstärken den Stress?
  • Wie kann ich Stress vermeiden?
  • Wie kann ich die Folgen von Stress vermindern?
  • Warum kann ich durch weniger Stress effektiver arbeiten?
  • Was sollte ich über Mobbing wissen?
  • Wie kann ich für mich die Folgen von Stress vermindern?

Gäste sind herzlich willkommen. Bitte geben Sie mir kurz Bescheid, wenn Sie kommen möchten.

 
 
 
 
 
 

Wenn Sie das Gefühl haben, nichts gegen ihren Stress tun zu können, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Viele Menschen glauben das. Es ist aber nicht ganz richtig.

Natürlich gibt es keinen Schalter, den man betätigen kann und der Stress ist weg. Es gibt aber viele kleine Dinge, die man tun kann, um den Stress zu reduzieren und so langsam dazu zu kommen, wieder handlungsfähig zu werden.

Stressvermeidung und Stressabbau kann man in vielen Lebensbereichen umsetzen, Beispiele dafür sind der Arbeitsplatz, die Handynutzung, die Freizeitgestaltung, die sozialen Kontakte ...

Auch die Widerstandsfähigkeit gegen Stress können wir mit einfachen Übungen leicht steigern, und die Fähigkeit, sich zu entspannen, führt zu einer deutlichen Verbesserung der Gesamtsituation.

Schließlich kann man auch durch eine verbesserte Arbeitsorganisation, ein optimiertes Zeitmanagement und Verbesserungen in der Kommunikation den Arbeitsablauf verbessern und dadurch für weniger Stress sorgen.

So bleibt immer mehr Energie für die wichtigen Dinge im Leben übrig, was sich auf den Körper und auf die Seele auswirkt und Ihnen ermöglicht, auch an den "grossen" Stressauslösern zu arbeiten.